Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite / Dokumentation / Gesundheitstelematik Strategie NRW

Gesundheitstelematik Strategie NRW

Aus der Einleitung des Strategiedokuments, dass im Auftrag des NRW-Gesundheitheitsministeriums am Zentrum für Telematik im Gesundheitswesen, Krefeld erstellt wurde: Mit der NRW-Gesundheitstelematikstrategie ergreift Nordrhein-Westfalen die Initiative für eine qualitätsgesicherte und an den persönlichen Bedürfnissen der Patientinnen und Patienten bzw. Bürgerinnen und Bürger orientierte Gesundheitsversorgung unter den Bedingungen der modernen Informationsgesellschaft. Diese Strategie geht davon aus, dass sich die informationstechnische Vernetzung im Gesundheitswesen zu einem wesentlichen Kernelement von qualitätsbewussten Strategien für das Gesundheitswesen entwickelt hat. Möglich wird dies u.a. durch die bessere Informationsunterstützung von Ärzten im Sinne von "Evidence Based Medicine" und durch die Möglichkeiten einrichtungsübergrei- fender, behandlungsbegleitender Patientenakten zur Verbesserung der individuellen Behandlung. Für die Nutzung dieser Verfahren werden definierte Infrastrukturmaßnahmen benötigt. Zum gleichen Ergebnis kommt der Europäische Rat, der im Teil "Health Online" des Aktionsplans eEurope 2002 u.a. vorsieht, dass die europäischen Mitgliedsstaaten bis Ende 2002 eine elektronische Netzwerkinfrastruktur für alle Bereiche der gesundheitlichen Versorgung bereit stellen sollen. Die Notwendigkeit von Infrastrukturmaßnahmen wird auf Bundesebene durch das "Aktionsforum Telematik im Gesundheitswesen" bestätigt.

© 1999-2016 IQmed Beratung im Gesundheitswesen | Impressum | Contact form | Text-Size | Access Keys | Accessibility Statement